12 Monate in Deutschland als Freiwilliger? Wohl möglich.

12 Monate in Deutschland als Freiwilliger? Wohl möglich.

Freiwilligendienst beim Jugendsozialwerk Nordhausen e.V. Wie macht man das Freiwilligenjahr? Infos sind hier zu finden.

Ein freiwilliges soziales Jahr in Deutschland? Wir ermöglichen das! Unser Partner Jugendsozialwerk Nordhausen e.V. bietet noch freie Plätze in Volunteer-Projekten an, die sich auf die soziale Arbeit in Kinderzentren, Schulen und anderen sozialen Einrichtungen des Bundeslandes Thüringen fokussieren. Sie können somit ein ganzes Jahr in Deutschland verbringen und sich im sozialen Bereich engagieren. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Was genau müssen Sie tun?

  1. Bitte lesen Sie alles über das Volunteer-Programm hier durch.
  2. Sehen Sie sich die untenstehenden Angebote des Jugendsozialwerk Nordhausen e.V. an.
  3. Suchen Sie sich ein oder zwei Angebote aus und vergewissern Sie sich, dass Sie wirklich bereit sind, sich ein Jahr als Freiwilliger in diesem Bereich zu engagieren.
  4. Bitte senden Sie Ihren Lebenslauf und ein Motivationsschreiben in deutscher oder englischer Sprache an uns.
  5. Sie müssen unseren Partner Jugendsozialwerk Nordhausen e.V. nicht kontaktieren, denn das erledigen wir für Sie. Allerdings ist es wichtig, dass Sie sich mit der Arbeit der jeweiligen Organisation vertraut machen. Falls Sie dann noch Fragen haben sollten, können Sie diese einfach in Ihrem Motivationsschreiben an uns stellen.
  6. Wir nehmen gern Ihre Bewerbung bis zum 25.03.2019 entgegen.
  7. Gern laden wir Sie zu einem Bewerbungsgespräch persönlichen oder über Skype ein. Eine Einladung erhalten Sie, sobald Sie in der engeren Auswahl sind und uns beweisen konnten, dass Sie wirklich Interesse an freiwilliger Arbeit, in dem von Ihnen ausgewählten Bereich, haben. Wir hoffen ebenfalls, dass Ihnen die Besonderheiten der interkulturellen Kommunikation bewusst sind. Trauen Sie sich etwas, solange Sie noch jung sind!

Projektbeschreibung:

Freie Integrative Gemeinschaftsschule
Eine kleine Grundschule, die nach der Pädagogik Friedrich Fröbels arbeitet und SchülerInnen mit und ohne Behinderung von der 1. bis zur 4. Schulklasse unterrichtet. Die SchülerInnen werden im Unterricht individuell gefördert. Dazu finden im Unterricht unterschiedliche Methoden zum individuellen Lernen Anwendung. Für weitere pädagogische Angebote stehen ein Werkraum, eine Schülerküche, ein Baubereich, eine Bibliothek, ein Computerraum und ein Ruhebereich zur Verfügung. Das Außengelände bietet zudem Sportmöglichkeiten und einen Garten. Das Team der Grundschule verfügt bereits über langjährige Erfahrung in der Betreuung von europäischen Freiwilligen.

Freie Fröbelschule Rudolstadt/Cumbach
Eine kleine Grundschule, die nach der Pädagogik Friedrich Fröbels arbeitet und SchülerInnen mit und ohne Behinderung von der 1. bis zur 4. Schulklasse unterrichtet. Die SchülerInnen werden im Unterricht individuell gefördert. Dazu finden im Unterricht unterschiedliche Methoden zum individuellen Lernen Anwendung. Neben den Unterrichtseinheiten werden auch Kreativzeiten im Bereich Kunst, Musik, Sport, Kochen, Garten, … angeboten. Das Team der Grundschule verfügt bereits über langjährige Erfahrung in der Betreuung von europäischen Freiwilligen.

Wald- und Wiesenkindergarten „Ida-Vogeler-Seele“
Ein Kindergarten mit 63 Kindern im Alter von 2 Jahren bis zum Schulbeginn. In den Gruppen werden Kinder mit und ohne Behinderung betreut. Wir arbeiten nach dem Fröbel- und Montessori-Konzept. Integration ist für uns ein lebendiger, abschließbarer Prozess. Wir gehen von dem Grundgedanken aus: „Weil wir verschieden sind, sind wir alle gleich“, denn nur die Vielfalt macht das Zusammensein interessant und reich. Daher fördern wir gegenseitige Toleranz und Akzeptanz gegenüber Vielfalt. Unsere Einrichtung verfügt über Gruppenräume, einen Turn-, Musik-, Sprach- und Montessoriraum. Auch eine Kinderküche, ein Kreativbereich, ein Bällebad sowie ein Spielgelände stehen zur Verfügung. Unser Team verfügt über langjährige Erfahrung in der Betreuung von europäischen Freiwilligen.

Montessori – Kinderhaus
Ein Kindergarten mit bis zu 200 Kindern im Alter von 1 Jahr bis zum Schulbeginn. Das Team arbeitet nach der Montessori- Pädagogik mit dem Leitsatz „Hilf mir es selbst zu tun.“. Die ErzieherInnen sehen sich in diesem Prozess als helfende und begleitende Person. Die Kinder werden bei einer eigenständigen Persönlichkeitsentwicklung unterstützt. Die Einrichtung verfügt über Gruppenräume, eine Kinderküche, Räume zur Nutzung von Montessori-Materialien, einen Musik- und Turnraum sowie ein großes Außengelände. Die Kinder können selbst wählen, welche Aktivitäten sie tun möchten. Auf dem Gelände des Kinderhauses befinden sich außerdem eine Kinderkrippe und Grundschule. Das Team verfügt über langjährige Erfahrung in der Betreuung von europäischen Freiwilligen und fasst diese stets als große Bereicherung auf.

Jugendgäste- und Bildungshaus Rothleimmühle
„Rothleimmühle“ ist ein Jugendgästehaus- und Bildungshaus. Unterschiedliche Gruppen wie Schulklassen, Kinder- und Jugendgruppen unternehmen erlebnispädagogische Aktivitäten (Foto- Safari, Klettern, Nachtwanderungen,…) und übernachten im Gästehaus. Die Arbeit basiert auf dem “Gut Drauf” Konzept, welches gesunde Ernährung, Erlebnisse in der Natur und Stressbewältigung beinhaltet. Darüber hinaus sind Themen wie Umwelt, Musik oder Kreativität Bestandteil des Jugendgästehauses. Insgesamt verfügt das Haus über 130 Betten sowie Seminar- und Tagungsräume. Am Standort sind ebenfalls verschiedene europäische und internationale Projekte (wie Jugendbegegnungen) des Vereins vertreten. Das gesamte Team verfügt über langjährige Erfahrung in der Betreuung von europäischen Freiwilligen.

Kindergarten Domschlösschen
Ein Kindergarten mit 84 Kindern im Alter von 2 Jahren bis zum Schulbeginn. Das Team arbeitet nach dem Prinzip “Friedrich Fröbels”. Ziel ist es die Kinder zum selbstständigen Denken, Handeln und Fühlen anzuhalten. Respekt und Akzeptanz sind wichtige Werte in unserer Einrichtung, daher sollen die Kinder lernen ihre Meinung frei zu äußern und Konflikte selbstständig zu lösen. Die Kinder können selbst wählen, welche Aktivitäten sie tun möchten. Weitere Schwerpunkte unserer Einrichtung sind Sport und Bewegung sowie die mathematische Förderung der Kinder. Wir verfügen über einen Gruppenraum, einen Turnraum, eine Werkstatt und einen Theaterraum. Wir haben bereits langjährige Erfahrung mit der Betreuung von europäischen Freiwilligen.

Kinderwelt am Frauenberg
Ein Kindergarten mit 235 Kindern im Alter von 3 Monaten bis zum Schulbeginn. Das Team arbeitet nach dem Prinzip der “Offenen Arbeit”. Das bedeutet jedes Kind entscheidet selbst, was es tun möchte. Dabei wird den Kindern eine Vielzahl an Möglichkeiten geboten wie Kreativ-, Rollen-, Bau- und Experimentierträume sowie eine Schreibwerkstatt. Im Team begleiten wir die Kinder bei einer bedürfnis- und bedarfsgerechten Entfaltung. Dabei gehen wir auf die individuellen Bedingungen der Kinder ein und fördern deren Persönlichkeitseinwicklung. Wir erfreuen uns an einer großen Vielfalt von Kindern. Unsere Einrichtung verfügt bereits über langjährige Erfahrung bei der Betreuung von europäischen Freiwilligen.


X