13. DEUTSCHE WOCHE IN PETERSBURG

13. DEUTSCHE WOCHE IN PETERSBURG

Vom 13. bis 21. April findet in Sankt Petersburg die 13. Deutsche Woche statt – ein echtes Highlight des deutschen kulterellen Lebens in Sankt Petersburg!

Die Projekte im Rahmen der 13. Deutschen Woche werden vom Deutschen Generalkonsulat St. Petersburg gemeinsam mit dem Goethe-Institut und der Nord-West-Filiale der Deutsch-Russischen Außenhandelskammer veranstaltet.Gonflables Piscine

Auch dieses Jahr nimmt das Deutsch-Russische Begegnungszentrum drb an diesem großen Ereignis teil und bietet allen Interessierenden eine bunte Palette von Veranstaltungen an.

VERANSTALTUNGSPROGRAMM VON drb IN DER 13. DEUTSCHEN WOCHE

1. Fotoausstellung. Königlicher Glanz – Die preußischen Schlösser und Gärten in Brandenburg und Berlin

14. April – 12. Mai

Ausstellungseröffnung am 14.04. um 10 Uhr

Eintritt frei. Vorherige Anmeldung erforderlich. Auf Deutsch (mit Übersetzung)

drb, Konferenzraum, 2.Stock, Newski Prospekt 22-24, linker Seiteneingang

[toggle title=“Die Kultur- und Architekturgeschichte Brandenburgs…“]

Die Kultur- und Architekturgeschichte Brandenburgs ist genauso alt, wie fesselnd. Über Jahrhunderte schufen Künstler für die brandenburgisch-preußischen Herrscher ein faszinierendes Ensemble von Schloss- und Gartenanlagen. Seit 1990 zählt diese einzigartige Kulturlandschaft zum UNESCO Weltkulturerbe. Die Fotoausstellung ermöglicht Ihnen eine spannende Zeitreise durch Brandenburg-Preußen.

Kontaktperson: Nika Demtschenko, drb.kunst@gmail.com                 

    [/toggle]

2. Runder Tisch „Schulpartnertreffen“

Für  SchulleiterInnen, stellvertretende SchulleiterInnen, interessierte DeutschlehrerInnen

14.April 12.00 – 14.00 Uhr

Eintritt frei unter vorheriger Anmeldung bis zum 10. April:

Auf Deutsch und Russisch

drb, Konferenzraum, 2.Stock, Newski Prospekt 22-24, linker Seiteneingang

[toggle title=“Liebe FreundInnen aus Schulen St.Petersburgs…“]

Liebe FreundInnen aus Schulen St.Petersburgs

wir laden Sie zu einem Schulpartnertreffen mit Vertretern der Schulen aus Berlin-Brandenburg, dem Partnerbundesland für 2016 ein.

Im Rahmen des Runden Tisches werden bereits existierende Partnerschaften dargestellt und die Partnerbörse angeboten.

Wenn Ihre Schule ausgerechnet eine Partnerschule für den themenbezogenen Schüleraustausch vermisst, ist das verkündete Jahr des Jugendaustauschs der richtige Zeitpunkt, neue Kontakte anzuknüpfen.

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt: Arina Nemkowa, Stiftungsleiterin drb zentrum@drb.sp.ru +7 911 902 76 92

[/toggle]

 

 3.  Autorenlesung und Diskussion

Dina Kittel „Der beschwiegene Deduschka“

15. April 18.30

Eintritt frei. Auf Deutsch (mit Übersetzung)

drb, Konferenzraum, 2.Stock, Newski Prospekt 22-24, linker Seiteneingang

[toggle title=“Anhand einer wahren Familiengeschichte wird …“]

Anhand einer wahren Familiengeschichte wird ein Stück deutsch-russischer Geschichte erzählt, angefangen vom Landleben um 1850 im Ural über Revolutionsumbrüche, Sowjetzeiten und bis in die Gegenwart hinein. Eine junge Deutsche macht sich auf die Suche nach ihrer Herkunft und kommt einem gut gehüteten Geheimnis auf die Spur…

Dina Kittel

Kontaktperson: Corinna Giese,  pr-100@stpe.diplo.de

[/toggle]

4. Schattentheater von Anna Fabuli

Theaterstück „Hase und Igel“ und Workshop Schattenfiguren basteln für Kinder und ihre Eltern

 16. April 11.00 – 13.00

Eintritt frei. Vorherige Anmeldung erforderlich hier

Auf Deutsch (mit Übersetzung)

drb, Konferenzraum, 2.Stock, Newski Prospekt 22-24, linker Seiteneingang

[toggle title=“Märchen erfinden…“]

Märchen erfinden, Figuren schneiden, interkulturelle Barierren überwinden, Schattentheater zeigen, Deutsch lernen.

Wir freuen uns auf kleine Deutschlernende im Alter von 4 bis 9 Jahre und auf deren Eltern!

Referentin: Anna Fabuli www.annafabuli.de

Kontaktperson: Xenia Marger,  drb.kultur@gmail.com

[/toggle]

5. Schattentheater von Anna Fabuli

Theaterstück mit Liederprogramm und Workshop „Hans im Glück“ für DeutschlehrerInnen der Grundschule

16. April  15.00 – 17.00

Eintritt frei. Vorherige Anmeldung erforderlich hier

Auf Deutsch (mit Übersetzung)

drb, Konferenzraum, 2.Stock, Newski Prospekt 22-24, linker Seiteneingang

[toggle title=“Das Schattentheaterworkshop ist eine einmalige Möglichkeit …“]

Das Schattentheaterworkshop ist eine einmalige Möglichkeit, die Kreativität der deutschen Kunstschaffenden kennen zu lernen, indem die Treffen in das alltägliche Erziehungsverfahren integriert werden kann.Es werden interkuliturelle und Kunst-Didaktik vermittelt.

Referentin: Anna Fabuli www.annafabuli.de

Kontaktperson: Xenia Marger,  drb.kultur@gmail.com

[/toggle]

6. Der Deutsche Öko – Flohmarkt  

17. April 12.00 – 14.00

Eintritt frei. Auf Russisch

drb, Konferenzraum, 2.Stock, Newski Prospekt 22-24, linker Seiteneingang

[toggle title=“Die Besucher können an Wettbewerben …“]

Die Besucher können an Wettbewerben und  Quizz-Spielen teilnehmen,  gebrauchte Bücher, Videos, CDs, Lehrbücher auf Deutsch und Russisch, Souvenirs erwerben und zeitgleich  den Auftritt der Folkloregruppen der deutschen und russischen Musik genießen.

Kontaktperson: Kristina Freze drb.jugend@gmail.com

[/toggle]

7. Führung „Deutsche Religionsgeschichte: Katholizismus und Protestantismus“

17. April

13.00 – Führung auf Deutsch

16.00 – Führung auf Russisch

Das Staatliche Museum für Religionsgeschichte, Potschtamskaja Ulitsa 14/5

Vorherige Anmeldung erforderlich hier

Die Führung ist kostenlos. Man muss nur den Museumseintritt bezahlen (von 80  bis 200 Rub., mehr Infos unter  www.gmir.ru/info/cost/ )

[toggle title=“Obwohl die christliche Religion Deutschland geformt…“]

Obwohl die christliche Religion Deutschland geformt und dessen Geschichte wesentlich mitbestimmt hat, bleibt sie oft eine unbekannte Welt und vieles wird durch tendenzielle oder mangelhafte Darstellungen verzerrt. So fragt man sich bisweilen: Worin besteht die Eigenart von Katholizismus und Protestantismus? Wie unterscheiden sie sich von der Orthodoxie? Eine Führung durch die reichen Bestände des Museums für Geschichte der Religion bietet eine Einführung in Geschichte und Wesen dieser Konfessionen anhand außergewöhnlicher und erlesener Exponate, deren viele aus den deutschsprachigen Ländern stammen.

Referent: Mag. Armin Wilding

Kontaktperson: Anastasia Marger, drb.kultur@gmail.com

[/toggle]

Das Programm mit allen Veranstaltungen der Deutschen Woche finden Sie hier: 13.Deutsche_Woche

Wir freuen uns sehr auf Sie!

Mehr Informationen: Tel. 570 40 96, drb.kultur@gmail.com


X