Einladung. Deutsche in Russland und Kasachstan im Blick. 27.02.2021

Einladung. Deutsche in Russland und  Kasachstan im Blick. 27.02.2021

Wir laden Sie herzlich ein zur Online-Diskussion und Filmpräsentation “Deutsche Minderheit im Blick – Perspektiven aus Russland und Kasachstan” am 27. Februar 2021 um 15:00 Uhr MEZ / 17:00 Uhr MSK / 20:00 Uhr ALMT via ZOOM

Etwa eine Million Angehörige der deutschen Minderheiten leben im östlichen Europa und den Staaten der GUS. Wer sie sind, was sie bewegt und wie ihr Leben als Minderheit aussieht, beleuchtet der 25-minütige Dokumentarfilm „Perspektive deutsche Minderheit“ des Instituts für Auslandsbeziehungen (ifa). In persönlichen Porträts widmet sich der Film der Lebenswelt von acht Menschen aus Polen, Ungarn und der Slowakei, die in vielfältigen Geschichten über ihre deutsche Identität berichten.

Auch in Russland und Kasachstan leben zahlreiche Menschen mit deutschen Wurzeln. Die Onlineveranstaltung möchte eben diese deutschen Minderheiten in den Blick nehmen und den ifa-Dokumentarfilm um die Perspektiven aus Russland und Kasachstan erweitern. Wie ist es um die Deutschen in Russland und Kasachstan bestellt? Was zeichnet sie aus? Welche Rolle spielen sie in ihren Ländern? Und wie unterscheiden sie sich von den im Film präsentierten deutschen Minderheiten?

Diese Fragen stehen Mittelpunkt der Diskussionsrunde mit Vertreterinnen und Vertretern der deutschen Minderheiten aus Russland und Kasachstan, die sich an die Präsentation des Films anschließen wird.

Grußwort: Beate Grzeski, Gesandtin und Ständige Vertreterin des Botschafters, Deutsche Botschaft Moskau

Einführung: Karoline Gil, Bereichsleitung Integration und Medien, ifa

Podium:

  • Evgenij Vagner, Vorsitzender, Jugendring der Russlanddeutschen, Russland
  • Elizaveta Graf, Leiterin der Projektarbeit, Kultur- und Geschäftszentrum „Deutsch-Russisches Haus“ Omsk, Russland
  • Olga Stein, Stellvertretende Geschäftsführerin für Projektarbeit, Vereinigung der Deutschen Kasachstans (Stiftung „Wiedergeburt“), Kasachstan
  • Artur Bartel, Repräsentant Kasachstan, Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW); BD Project Lead, SCHNEIDER GROUP Kazakhstan; ehemaliger Vorsitzender, Verband der Deutschen Jugend Kasachstans, Kasachstan

Moderation: Igor Beresin, Chefredakteur, Moskauer Deutsche Zeitung, Moskau, Russland

Die Veranstaltung findet auf Russisch und Deutsch mit Simultanverdolmetschung statt. Der Dokumentarfilm „Perspektive deutsche Minderheit“ ist auf Deutsch und hat russische Untertitel.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung bis zum 25. Februar 2021 unter folgendem Link: https://forms.gle/iEUMPbHnTbGjsPpy5

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gern an Judith Heckenthaler (heckenthaler@ifa.de). 

“Perspektive deutsche Minderheit” ist ein Film des Instituts für Auslandsbeziehungen e.V. (ifa). Er wurde mit Mitteln des Auswärtigen Amts der Bundesrepublik Deutschland gefördert.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Deutschlandjahres in Russland 2020/2021 statt. Weitere Informationen zum Deutschlandjahr  


X