Bildungsprogramm zur Förderung von Partizipation „Teilhaben“

Bildungsprogramm zur Förderung von Partizipation "Teilhaben"

Das Bildungsprojekt „Teilhaben“ zur Entwicklung und Realisierung von Projekten, die zur Verbesserung der Umwelt in Städten und Dörfern beitragen, richtet sich an Jugendliche aus dem Nordwesten Russlands.

Wir glauben, dass jeder einen Teil zur Verbesserung des Ortes beitragen kann, an dem er lebt. Dafür braucht man nicht viel Geld sondern vor allem Wissen, Motivation und Unterstützung. All das erhältst du in unserem Programm. Melde dich bis zum 5.September bei uns an!

Dieses Programm richtet sich an dich,

wenn

  • du zwischen 18 und 29 Jahre alt bist und aus russlanddeutscher Familie stammst,
  • du in Sankt Petersburg, der Republik Karelien, Komi, Oblast Pskow, Murmansk, Archangelsk, Nowgorod, dem Wologda oder Leningrader Gebiet lebst,
  • du beginnen willst, deine Ideen in die Tat umzusetzen,
  • du dich für Ökologie und nachhaltige Entwicklung interessierst,
  • du bereit bist, in allen Programmetappen vom September bis Dezember 2019 teilzunehmen.

Das Programm ermöglicht es dir,  

  • dein eigenes Projekt zu realisieren und ein Basiswissen im Projektmanagement zu erhalten,
  • dich durch Methoden non-formaler Bildung zusammen mit freundlichen, talentierten Persönlichkeiten mit der Unterstützung einer professionellen Gruppe aus Experten und Trainern weiterzubilden,
  • deine persönlichen Kompetenzen, wie zum Beispiel Kommunikation, Präsentation und die Fähigkeit in einer Gruppe und an Projekten zu arbeiten und kritisch zu denken, zu erhöhen
  • Neues über Ökologie und nachhaltige Entwicklung zu lernen,
  • eine kleine Finanzierung deines Projekts zu erhalten. Wichtig: Wir können keine Projekte finanziell unterstützen, die bereits realisiert wurden oder sich im Stadium der Realisierung befinden.

Zentrale Begriffe unseres Programms:

Ökologie und nachhaltige Entwicklung

Uns geht es darum, welche Folgen der moderne Lebensstil des Menschen auf die Umwelt hat und wie jeder von uns seine täglichen Gewohnheiten ändern kann, um dem Umweltschutz in unseren Städten und Dörfern mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Nachhaltige Entwicklung ermöglicht es uns, unsere Bedürfnisse zu befriedigen und uns zu enthalten und gleichzeitig im Einklang mit der Natur zu leben.

Non-formale Bildung

Unser Programm ist auf den Prinzipien non-formaler Bildung aufgebaut. Das bedeutet, dass wir an der Entwicklung verschiedener praktischer Fähigkeiten arbeiten und durch persönliche Erfahrungen lernen werden, viel miteinander interagieren, uns mit unseren Interessen und Bedürfnissen beschäftigen und nicht nur mit unserem Kopf lernen (Wissen) sondern auch mit unserem Herzen (Emotionen) und Händen (Praxis).

Die Teilnahme ist eine wunderbare Möglichkeit selber zu erfahren und zu spüren, was genau non-formale Bildung, die heutzutage eine immer wichtigere Rolle spielt, bedeutet!

Projekt  

Für uns ist das Projekt ein Weg, durch den jeder Teilnehmende (oder seine Gruppe) ausprobieren kann etwas in seinem Umfeld zu verbessern, neue Erfahrungen zu machen und persönliche Fähigkeiten und Kompetenzen zu entwickeln.

Programmetappen:

  1. Etappe: Einführungsseminar, 23.-29. September 2019

Inhalt:  Einführung in die Themen Ökologie, nachhaltige Entwicklung und Projektmanagement, Suche nach Projektideen für eine konkrete Stadt.

Format: Seminar im Leningrader Gebiet, Dauer: Sechs Tage. Anzahl der Teilnehmenden: 20.

  1. Etappe: Webinarreihe zum Thema Projektmanagement, 1.-31. Oktober 2019  

Inhalt: Weiterbildung und Fähigkeitstraining zum Thema Projektmanagement. Abschluss der Projekterarbeitung. Webinare mit Experten zu den Themen Fundraising, PR, Teamwork etc.

Format: Online, 2-4 Webinare, gehalten von Experten, Arbeit in einer geschlossenen Gruppe im sozialen Netzwerk VKontakte.

Inhalt:  Bekanntmachung mit bereits realisierten Projekten im Bereich Ökologie und nachhaltige Entwicklung in Sankt Petersburg, Beratung durch Experten je nach Bedürfnis der Teilnehmenden, Umsetzungsvorbereitung der Projekte und Inspiration zur Realisierung.

2.Etappe:  Inspirationsseminar in Sankt Petersburg, 1.-3. November 2019 

Format: 3-tägiges Seminar (Freitag, Samstag, Sonntag), Durchführungsort: Sankt Petersburg

3.Etappe: Projektrealisierung durch die Teilnehmenden in ihren jeweiligen  Städten, 4.November-12.Dezember 2019

Inhalt: Auswertung und Analyse der durch die Teilnehmenden realisierten Projekte, Präsentation der Ergebnisse

4. Etappe:  Auswertungsseminar, 13.-15. Dezember 2019

Format: Arbeitspause, Dauer: 3 Tage, Durchführungsort: Sankt Petersburg  
Die Teilnahme an allen Programmphasen ist obligatorisch.

Teilnahmebedingungen

  • die Unterkunft und Verpflegung wird durch die Organisatoren bezahlt
  • Tickets bis Sankt Petersburg werden durch die Teilnehmenden selber bezahlt, die Erstattung der Kosten erfolgt vor Ort
  • die Organisationsgebühr beträgt für jeden Teilnehmenden 2 000 Rubel (Zweitausend) und wird zu Beginn des Programms bezahlt.

Wie verläuft die Teilnahme?  

Die Teilnahme am Programm erfolgt in Form eines Wettbewerbs. Aus diesem Formular, das bis zum 5.September 2019 ausgefüllt werden muss, wählen wir am 8.September die 20 besten Anträge aus, deren Verfasser am Programm teilnehmen werden.

Fragen zum Programm

Fragen können an die Koordinatorin Elena Razumovskaia gestellt werden elena.razumovskaia@gmail.com


Das Programm wird durch das Deutsch-Russische Begegnungszentrum mit Unterstützung des Verbands der Russischen Trainer ARTA und der freundlichen Unterstützung des Generalkonsulats der Bundesrepublik Deutschland in Sankt Petersburg realisiert.

Übersetzung von Viktoria Köhn


X