Das drb bei der 18. Deutschen Woche

Das drb bei der 18. Deutschen Woche

Vom 22. bis zum 29. April im Rahmen des Deutschlandjahres die 18. Deutsche Woche in Russland statt. Auch das Deutsch-Russische Begegnungszentrum nimmt traditionell aktiv an ihr teil. In diesem Jahr ist der Freistaat Sachsen Hauptpartner der Aktion. Zudem feiern Sankt Petersburg und Dresden (die sächsische Landeshauptstadt) im Jahre 2021 das 60-jährige Jubiläum ihrer Städtepartnerschaft. Lest selbst, welche Veranstaltungen wir anlässlich dieses Jubiläums vorbereitet haben! 

Informationen über die Deutsche Woche finden Sie in der Programmbroschüre und auf der Website der Deutschen Woche 2021

Programmbroschuere

Online-Quiz | Eins, zwei, Dresden!

23.–29. April

Неделя Германии 2021, изображение №2

Zweimal am Tag werden wir Aufgaben und Fragen in unserer VKontakte-Community stellen: über Parallelen zwischen Sankt Petersburg und Dresden, die Geschichte Sachsens und seine bedeutenden Persönlichkeiten. Nach Feststellung der Menge richtiger (und schnellster!) Antworten erhalten die Gewinner Preise.

● Ort: Community des drb bei VKontakte (vk.com/drb.deutsch)

● Sprache: Russisch 

● Organisator: Deutsch-Russisches Begegnungszentrum

● Kontakt: Julija Woropajewa, jvorik@gmail.com

Online-Projekt | Literarische Brücke: Brandenburg — Sankt Petersburg

23. April 19:00–21:00

Das Projekt “Literarische Brücke: Brandenburg — Sankt Petersburg“ stellt ein künstlerisches Experiment dar, das dem Werk Heinrich von Kleists gewidmet ist, und bei dem wissenschaftliche Kommentare eng mit Elementen einer Theaterinszenierung verknüpft werden. Eine anschließende Diskussion mit Experten bietet die Möglichkeit, die besondere Rolle Kleists in der Literaturgeschichte zu besprechen.

● Ort: Online in Zoom, weitere Informationen auf www.неделя-германии.рф

● Sprache: Russisch und Deutsch mit Simultanübersetzung

● Organisatoren: Deutsch-Russisches Begegnungszentrum, Partnerbüro Brandenburg, Kleist-Museum in Frankfurt (Oder)

● Kontakt: Natalija Kudrjawzewa, spb.partnerbuero.brandenburg@gmail.com

Fotoausstellung | Verbindung der Zeiten: Dresden und Leningrad (1941–1945)

24. April — 24. Mai

Неделя Германии 2021, изображение №4

Seine Freizeit nutzt Sergej Larenkow, Schöpfer der Collagen, auf denen die Ausstellung basiert, für die Suche nach Orten, welche auf alten Kriegsfotografien abgebildet sind, und macht moderne Aufnahmen aus der gleichen Perspektive. Der Künstler erschafft den Effekt einer historischen Gegenwart, die den heutigen Betrachter in die schwere Kriegszeit zurückversetzt.

Die Ausstellung findet im Rahmen des Projekts der „Humanitären Geste“ statt, einer Initiative zur historischen Versöhnung zwischen den Völkern Russlands und Deutschlands nach den tragischen Ereignissen in den Jahren des Zweiten Weltkriegs.

Weitere Informationen zur Initiative auf der Seite des Projekts: drb-ja.com.

➤ Die Eröffnung der Ausstellung findet am 24. April von 12:00 bis 14:00 im Weißen Saal der Majakowski-Stadtbibliothek statt. Die Anmeldung erfolgt per E-Mail ekultur@drb-ja.com.

Zur Eröffnung der Ausstellung findet ein runder Tisch mit Teilnahme von Referenten aus Russland und Deutschland (Online-Zuschaltung) statt. Wir treffen Sergej Larenkow und sprechen mit den deutschen und russischen Referenten über die Erhaltung des architektonischen Welterbes der Partnerstädte.

● Ort: Majakowski-Stadtbibliothek (Nab. Reki Fontanki 46)

● Sprache: Russisch und Deutsch mit Simultanübersetzung

● Organisatoren: Deutsch-Russisches Begegnungszentrum, Majakowski-Stadtbibliothek

● Kontakt: Jekaterina Judina, ekultur@drb-ja.com

Online-Messe | Tag der deutschen Sprache

24.April 12:00–16:00

Неделя Германии 2021, изображение №5

Im Rahmen des interaktiven Bildungsjahrmarkts „Tag der deutschen Sprache“ finden Workshops, Seminare, Informationstreffen, Quizze und Spiele für die ganze Familie statt. Sprachtests, Prüfungen und natürlich Kultur und Landeskunde, alles mit dem Schwerpunkt auf Sachsen, dem diesjährigen Partner der Deutschen Woche.

➤ In unseren Modulen werden wir über moderne deutsche Musik, wie Kinder, Jugendliche und Erwachsene spielerisch Deutsch lernen können und in welcher Form das drb Schulen von Nutzen sein kann sprechen.

● Ort: Online, weitere Informationen auf www.неделя-германии.рф

● Organisatoren: Goethe-Institut, Deutscher Akademischer Austauschdienst, Deutsch-Russisches Begegnungszentrum, Deutsche Schule in Sankt Petersburg, Zentralstelle für das Auslandschulwesen und andere. 

Ausstellung | Deutsche Musiker in der Stadt an der Newa

24.–30. April

Неделя Германии 2021, изображение №6

Die Rolle der Deutschen in der russischen Musikgeschichte kann kaum überbewertet werden. Im 19. Jahrhundert war Sankt Petersburg das Mekka deutscher Musiker. Die Ausstellung belebt die lange ins Vergessen geratenen Namen und schöpferischen Schicksale durch Archivfunde wieder. Zusammen mit ihren russischen Künstlerkollegen schufen sie den einzigartigen Charakter und die musikalische Aura der Stadt an der Newa.  

➤ Die Ausstellungseröffnung findet am 24. April um 18 Uhr statt, die Öffnungszeiten der Ausstellung entsprechen den Konzertplan der Kapelle.

● Ort: Galerie der Staatlichen Akademischen Kapelle Sankt Petersburg, Nab. Reki Mojki 20)

● Organisatoren: Gartow Stiftung, Deutsch-Russisches Begegnungszentrum, Staatliche Akademische Kapelle Sankt Petersburg

● Kontakt: Larissa Wassiljewna Polkowa, lar63pkv@yandex.ru

● Eintritt: frei für Konzertbesucher der Staatlichen Akademischen Kapelle

● Altersbegrenzung: 12+

Bäckerei-Workshop für Jugendliche | Russisch Brot — die Leckerei aus Dresden

25. April 12:00–15:30

Неделя Германии 2021, изображение №7

Das „Russisch Brot“ ist ein traditionelles Gebäck aus Dresden. Die „russischen“ Kekse in Form von lateinischen Buchstaben sind längst auch außerhalb Dresdens bekannt, doch in Russland haben bis heute nur wenige davon gehört. Wollt ihr herausfinden, womit dies zusammenhängt? Bei unserem Workshop lernt ihr nicht nur die Entstehungsgeschichte der ungewöhnlichen Kekse kennen, sondern auch, sie zu backen. 

● Ort: Kochstudio „Küche“, Mochowaja Str. 4

● Sprache: Russisch 

● Organisator: Deutsch-Russisches Begegnungszentrum 

● Kontakt: Judith Heckenthaler, heckenthaler@ifa.de

● Teilnahme nach vorheriger Anmeldung

● Altersbegrenzung: 10 — 16 Jahre


X