Russisch Brot – ein Klassiker aus Dresden

Russisch Brot - ein Klassiker aus Dresden

Ihr möchtet eine echte deutsche Spezialität kennenlernen?

Ihr möchtet nicht einfach etwas darüber hören oder lesen, sondern die Spezialität auch selbst zubereiten?  

Dann seid ihr bei unserem Backworkshop genau richtig!

Russisch Brot – Das Buchstabengebäck ist eine echte Dresdner Spezialität. „Russische“ Kekse in Form lateinischer Buchstaben, die weit über Dresden hinaus beliebt, aber in Russland weitgehend unbekannt sind – Was hat es damit auf sich? Dieser Frage widmet sich der Workshop. Begebt euch mit uns auf die Spuren des Dresdner Gebäcks. 

Nach dem Ausflug in die Geschichte werden wir Russisch Brot gemeinsam backen. Dazu müsst ihr keine erfahrenen Bäckerinnen und Bäcker sein. Dabei sein kann jeder – auch ganz ohne Backkompetenzen. Gemeinsam wird es uns gelingen, den Teig herzustellen und ihn in die Form lateinischer Buchstaben zu bringen. 

Außerdem erfahrt ihr, wie das original Russisch Brot in der Dresdener Firma Dr. Quendt hergestellt wird. Dr. Quendt gibt uns durch eine ganz besondere Videobotschaft Einblicke in die industrielle Produktion der Kekse in Dresden. 

Klingt spannend? Wir freuen uns auf eure Anmeldung bis zum 21. April 2021!

Wann: 25. April 2021, 12:00 – 15:30 Uhr (MSK)

Wo: Кулинарное пространство «Кухня», Моховая ул. 4, Санкт-Петербург

Wer: Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 16 Jahren

Sprache: Russisch; grundlegende Deutschkenntnisse (mind. A1) erforderlich

Preis: kostenlos

Die Veranstaltung findet im Rahmen der 18. Deutschen Woche in St. Petersburg statt.

Weitere Fragen gerne an Judith Heckenthaler (heckenthaler@ifa.de).


X