Deutsche Woche 2019. Nordrhein-Westphalen

Deutsche Woche 2019. Nordrhein-Westphalen

Offizieller Partner der 16. Deutschen Woche 2019 ist das Bundesland Nordrhein-Westphalen. Das reichhaltige Programm verspricht Vielfalt und Abwechslung.

Das Deutsch-Russische Begegnungszentrum lädt Sie zu folgenden Veranstaltungen ein:

6. April – Tag der Deutschen Sprache in der Petrikirche. Das Deutsch-Russische Begegnungszentrum, das Goethe-Institut, der Deutsche Akademische Austauschdienst und die Zentrale für Auslandsschulwesen laden alle Freunde der deutschen Sprache zu einer besonderen Veranstaltung ein. Ein Tag rund um die deutsche Sprache: Sie fragen – wir antworten. Wir informieren zu Themen wie Schule, Studium oder Fachausbildung, Sprachtests, Kursen, kostenlosen Online-Lernmöglichkeiten und Prüfungsabschlüssen. Auch die Teilnahme an spannenden Programmen von den Firmen Stihl, Henkel und BMW wird angeboten. Außerdem gibt es die Möglichkeit sich mit Literaturliebhabern beim „Book-Dating“ auszutauschen. Langeweile wird nicht aufkommen, versprochen!

Vom 3. Bis 10. April findet in unserer VKontakte Gruppe das Quiz „Köln, Kino und Domino“ statt, das der deutschen Kinematographie gewidmet ist. Im Verlauf der gesamten Deutschen Woche erwarten Sie interessante und überraschende Fragen. Um am Quiz teilzunehmen, müssen Sie lediglich in unsere Gruppe eintreten. Auf die Sieger warten tolle Preise vom drb.

Am 9. April veranstalten wir das Bildungsseminar GESELLSCHAFTLICHE FRAGEN: EINE HERAUSFORDERUNG IM DEUTSCHUNTERRICHT? In diesem Workshop lernen Schul- und HochschullehrerInnen sowie TrainerInnen der nonformalen Bildung verschiedene Lehrmethoden kennen und erarbeiten deren Anwendung im eigenen Bereich. Die Grundlagen dafür bilden die Materialien rund um Gesellschaft und Politik der Bundeszentrale für politische Bildung, die auch für den Unterricht „Deutsch als Fremdsprache“ von Interesse sind.

Am 10. April findet die Siegerehrung der Teilnehmenden des Wettbewerbs „Deutschland und Russland: Was uns verbindet“. Bis zum 25. März werden Arbeiten für den Wettbewerb angenommen, welcher vom drb und dem Rotary Club Nidda organisiert wird. Zur Teilnahme werden alle OberstufenschülerInnen, Studierende und Doktoranten, die Deutsch lernen, eingeladen. Die Aufgabe des Wettbewerbs ist es, eine Video- oder Audioaufnahme zum Thema gesellschaftliche und kulturelle Verbindungen zwischen Russland und Deutschland zu erstellen. Alle Teilnehmenden sind zur Siegerehrung am 10. April im Deutsch-Russischen Begegnungszentrum eingeladen. Der erste Preis ist ein Geschenkkorb aus Deutschland, ein Duden-Wörterbuch und die Möglichkeit, die Arbeit am Tag der Deutschen Sprache am 6. April zu präsentieren.

Zudem finden im drb die beiden folgenden Veranstaltungen statt: ein Besuch der Studierenden der Staatlichen Pädagogischen Universität Schadrinsk, die extra zur Teilnahme an der Deutschen Woche anreisen, und ein Treffen der Vorsitzenden der Nationalen-Kulturellen Autonomie der Russlanddeutschen im Nordwesten Russland. Zu diesem Anlass wird die Broschüre „Russland und Deutschland: Wissenschaft und Lernen. Frieden, Zustimmung, Fortschritt.“ veröffentlicht.

Wir sehen uns auf der Deutschen Woche 2019!


X